+49 4478 998902

info@kanzlei-nobbe.de

Immobilien

DIE EIGENE IMMOBILIE ALS KAPITALANLAGE

 

Baufinanzierung

Baufinanzierung

Baufinanzierung: Nutzen Sie Ihre Möglichkeiten
Wenn Sie eine günstige Baufinanzierung suchen, haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Mit einem Bausparvertrag bekommen Sie ein extragünstiges Darlehen von der Bausparkasse, sobald Ihr Vertrag zuteilungsreif wird. Nutzen Sie auch öffentliche Fördermittel - Bund und Länder unterstützen Immobilienerwerb und Modernisierungsmaßnahmen mit verschiedenen Finanzierungsprogrammen. Die verbleibende Finanzierungslücke können Sie mit einem günstigen Hypothekenkredit schließen.

Der effektive Jahreszins entscheidet
Wegen der hohen Sicherheit für den Kreditgeber sind Hypothekendarlehen deutlich günstiger als andere Kredite. Wenn Sie einen Hypothekenkredit in Anspruch nehmen, räumen Sie der Bank ein Pfandrecht an Ihrer Immobilie ein, bis der Kredit voll getilgt ist. Entscheidend für die Kosten Ihrer Baufinanzierung ist der effektive Jahreszins. Anders als der Sollzins weist der Effektivzins auch Kreditnebenkosten wie Bearbeitungsgebühren oder Auszahlungsabschläge aus. Je niedriger der Effektivzins, desto günstiger ist Ihre Baufinanzierung.

Wählen Sie die richtige Zinsbindung
Entscheiden Sie sich für eine passende Zinsbindungsfrist. Sichern Sie sich in Niedrig-Zins-Phasen die attraktiven Kreditkonditionen möglichst lange - 20 Jahre und mehr Zinsbindungsdauer lassen sich je nach Kreditgeber vereinbaren. Wählen Sie in Hoch-Zins-Perioden dagegen besser eine kurze Zinsbindungsfrist von beispielsweise 5 Jahren, um von möglicherweise fallenden Marktzinsen frühzeitig zu profitieren.

Je mehr Eigenkapital, desto besser
Bringen Sie möglichst viel Eigenkapital in Ihre Baufinanzierung ein. Mindestens 20 Prozent der Bausumme sollten Sie aus eigenen Mitteln bezahlen. Je höher die laufende Rückzahlungsrate ist, desto schneller tilgen Sie Ihre Schulden. Je kürzer die Vertragslaufzeit, desto weniger Kreditzinsen zahlen Sie insgesamt. Wählen sie eine Baufinanzierung mit Sondertilgungsmöglichkeit. Dann können Sie während der Laufzeit auch größere Einmalzahlungen leisten, ohne dass eine Vorfälligkeitsentschädigung fällig wird.

Tipp: Viele Bauherrn planen bei der Finanzierung hohe Eigenleistungen ein. Bewerten Sie Ihre Eigenleistung realistisch. Wenn Sie die geplanten Eigenleistungen nicht oder nicht pünktlich fertig stellen, werden oft teure Nachaufträge und zusätzlicher Kredit fällig. Eine knappe Finanzierung kann dadurch leicht kippen.


Eine Eigentumswohnung für nur 196 € im Monat. Wie soll das gehen?

Dank dem sich auf Rekordtief befindlichen Zinssatz können Sie mit lediglich 2% Zinsen eine stilvolle Eigentumswohnung finanzieren! Das Beste ist: Über einen Zeitraum von mindestens 10 Jahren ist es möglich, diesen Zinssatz zu sichern – garantiert risikofrei ohne undurchsichtige Spekulationen! Mit geringem Eigenkapital und einer niedrigen monatlichen Sparrate können Sie einen eleganten und modernen Neubau als langfristige Sparanlage nutzen. Sie profitieren dabei umgehend von den monatlichen Mieteinnahmen und dem staatlich geförderten Steuervorteil. Die Eigenbeteiligung Ihrerseits beläuft sich auf nur 196,- Euro im Monat. Sozusagen fungiert die Wohnung als lukratives und zukunftssicheres Sparbuch.

Die einzige Grundvoraussetzung für diese Anlageform ist, dass Ihr monatliches Nettoeinkommen (in Bezug auf Alleinstehende) idealerweise mindestens 1.600,- Euro beträgt. Sind Sie in einer Partnerschaft, beläuft sich das vorausgesetzte Nettoeinkommen auf 2.600,- Euro.

So einfach und sicher war es noch nie, vom Mieter zum Vermieter zu werden!


Quick Check anfordern!

Wir prüfen für Sie, ob ein Immobilenerwerb zu Ihrer Lebenssituation passt


 
Schließen
loading

Video wird geladen...